Die Schweizer Schule Rom (SSR)

Die Schweizer Schule Rom (SSR) wurde im Jahr 1946 gegründet und genießt ein hohes Ansehen unter den schulischen Einrichtungen der italienischen Hauptstadt. In der SSR wird vom Kindergarten bis zum Gymnasium Zweisprachigkeit gelebt, die nicht nur das didaktische, sondern auch das pädagogische und kulturelle Profil der Schule prägt. Der Abschluss der Schule ermöglicht den Lernenden den Zugang zu allen Universitäten und Fachhochschulen. Wir legen großen Wert auf die Vermittlung der Werte und Traditionen der Herkunftsländer unserer Lernenden und fördern das Interesse an anderen Kulturen. Vom Kindergarten bis zum Gymnasium wenden wir ein bilinguales Sprachkonzept an, das die Durchlässigkeit zum italienischen Bildungssystem garantiert.

Die Schweizer Schule Rom zählt momentan rund 500 Lernende; davon sind 35% Schweizer, 45% Italiener und die restlichen 20% anderer Nationalität. Bis und mit Sekundarstufe wird in Parallelklassen unterrichtet. Die Schule beschäftigt über 50 Lehrpersonen, die überwiegend aus der Schweiz stammen und die fortlaufend weitergebildet werden. Die Lernenden werden von 08.00h bis 16.00h umfassend betreut (Mittwoch bis 13.00h). Dazu gehören auch unsere Mensa, Mittagsaufsicht sowie Schulbus.